Alfred Eisenstaedt - WestLicht Henri Cartier-Bresson - WestLicht Nick Út - WestLicht Jeff Mermelstein - OstLicht Julia Baier - OstLicht Viktor Kolar - OstLicht

Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie

AUGEN AUF! 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE zeigt die Geschichte einer Revolution. Mit der Erfindung der Leica vor 100 Jahren brach in der Fotografie ein neues Zeitalter an, der Blick auf die Welt war von nun an ein anderer. Kompaktes Format, Hochleistungsobjektive, leise Mechanik sowie die innovative Verwendung von 35mm-Kinofilm ermöglichten flexibles, dynamisches Fotografieren, extreme Perspektiven und eine noch nie dagewesene Spontaneität. Die neue Schnelligkeit, Freiheit und Leichtigkeit bediente die Bedürfnisse einer sich beschleunigenden Zeit und inspirierte FotografInnen weltweit zu einer experimentierfreudigen und zukunftsweisenden Bildsprache.

Die Ausstellung AUGEN AUF! beleuchtet die Geschichte der Leica Fotografie von den Anfängen bis in unsere Tage. Zu sehen sind Meisterwerke international renommierter Fotografinnen und Fotografen, ergänzt um ausgewählte Kameramodelle aus 100 Jahren Leica Technik. Nach Stationen in Hamburg, Frankfurt und Berlin kommt die Ausstellung nun nach Österreich und wird in Wien übergreifend vom Fotomuseum WestLicht und der Galerie OstLicht präsentiert, die zu den Hauptleihgebern der Schau gehören. Die Ausstellung vereint unter anderem Arbeiten von Alexander Rodtschenko, Ilse Bing, Henri Cartier-Bresson, Robert Capa, Christer Strömholm, Bruce Davidson, Inge Morath, William Eggleston, René Burri, Susan Meiselas, Thomas Hoepker, Bruce Gilden und vielen weiteren. WestLicht beheimatet dabei den klassischen Teil der Auswahl, OstLicht zeigt den zeitgenössischen Part. Die in der Galerie OstLicht ausgestellten Arbeiten stehen zum Verkauf.

WESTLICHT – TEIL I DIE KLASSIKER – VON ALEXANDER RODTSCHENKO BIS THOMAS HOEPKER

04.12.2015 - 21.02.2016

Das Fotomuseum WestLicht ist seit seinem Bestehen eng mit dem Namen Leica verbunden. Bei den zweimal jährlich hier von Peter Coeln veranstalteten Vintage-Kamera-Auktionen erzielen die Lose aus dem Hause Leitz/Leica regelmäßig Rekordpreise. Erstmals verdeutlicht nun AUGEN AUF! aus kunst- und kulturgeschichtlicher Perspektive, wie die Leica das fotografische Sehen im 20. Jahrhundert revolutionierte. Ergänzt wird die Ausstellung in Wien durch die reichen Bestände der WestLicht Kamerasammlung.

OSTLICHT – TEIL II DIE ZEITGENOSSEN – VON BRUCE GILDEN BIS JING HUANG

11.12.2015 - 13.02.2016

Die Leica ist die Kamera der Wahl nicht nur für einige der wichtigsten FotografInnen der Gegenwart, sondern auch für eine Reihe von Newcomern, die das Medium in den kommenden Jahren prägen werden. Die Galerie OstLicht bietet die einmalige Gelegenheit, ein Stück aktueller Fotogeschichte zu erwerben. Alle im OstLicht ausgestellten Arbeiten stehen zum Verkauf.

Наиболее популярные